Produktvergleich

5 günstige Handys mit langer Akkulaufzeit im Jahr 2018

Wir haben fünf Android-Smartphones mit langer Laufzeit und einem Preis von 150 bis zu maximal 300 Euro verglichen. Die Handymodelle, die weiter oben stehen, sind langatmiger, was die Batterielaufzeit anbelangt.

LG X Power 2

Display: 5,5 Zoll mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
System: 1.500 MHz,  8 Kerne und  2,0 GByte Ram, Akku-Kapaziät: 4500mAh, freier interner Speicher nach Auslieferung: 8,6 GB
Preis: ca. 160 Euro

Vorteile:

  • Weltmeister der gängigen Smartphones bezüglich Akkulaufzeit. 
  • Verarbeitung ist in Ordnung aber eher auf der günstiger  Seite.
  • Akku-Kapazität: 4.500 mAh (Wow – für den Preis ist das richtig gut)
  • Gute Käufer-Bewertungen

Nachteile:

  • Eher schlechte Kamera
  • Akku nicht tauschbar
  • Display ist relativ dunkel
  • Keine zweite Sim-Karte einsetzbar
  • Keine LED-Benachrichtigungslampe
  • etwas langsam
  • Wenig Ram
  • Kein Full-HD

 

Huawei Y7

Display: 5,5 Zoll mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
System: 1.400 MHz 8 Kerne,  2,0 GByte Ram, Akku-Kapazität: 4.000 mAh,  freier interner Speicher nach Auslieferung: 8 GB
Preis: ca. 170 Euro

Vorteile:

  • Hat Status LED
  • Blickwinkelstabiles IPS display
  • Dual-Sim oder erweiterter Speicherplatz
  • Sehr gute Kundenbewertungen
  • Gute Verarbeitung

Nachteile:

  • Eher schlechte Fotoqualität
  • Kein Fingerscanner
  • etwas langsam
  • Wenig Ram

 

Samsung Galaxy A3 (2017)

Display: 4,7 Zoll mit 720 x 1280 Pixel Auflösung
System: Prozessor hat 1.600 MHz mit 8 Kernen. In dem Smartphone befinden sich 2,0 GByte Ram und die Batterie hat eine Kapazität von 2.350 mAh. Der  interner Speicher umfasst nach Auslieferung: ca. 10 GB
Preis: ca. 185 Euro

Vorteile:

  • Staub- und Wassergeschützt
  • Kleinere Abmessungen (für diejenigen ein Vorteil, die es etwas kleiner mögen)
  • Schönes Design
  • Gute Verarbeitung
  • Display ist ok
  • Für den Preise eine gute Performance
  • Kamera durchschnittlich bis gut (für den Preis)

Nachteile:

  • Keine Schnellladefunktion
  • Keine LED-Benachrichtigungen
  • Wenig Ram
  • Probleme mit GPS ab höheren Geschwindigkeiten
  • Funktioniert nur mit EU-Sim-Karten
  • Keine Dualsim
  • Rückseite schnell kaputt (da aus Glas)
  • Kunden berichten über gelegentliche Empfangsprobleme
  • Schlechte Updatepolitik
  • Fingerscanner macht manchmal Probleme
  • Kein Full HD

 

Motorola / Lenovo Moto Z Play

Display: 5,5 Zoll mit 1.080 x 1.920 PixelAuflösung
System: 8 Kerne, 3,0 GByte Ram, Akku-Kapaziät 3.510 mAh, interner Speicher nach Auslieferung: ca. 24 GB
Preis: ca. 160 Euro

Vorteile:

  • Ganz ordentliche Fotoqualiät
  • Gute Auflösung
  • Gute Verarbeitung
  • Fingersensor
  • Großer interner Speicher
  • Viele Hardware-Adons (z. B. zusätzliches große Akkubank, Kamera-Linse, Filmprojektor, Stereoanlage) erwerbbar
  • mehr Ram
  • Kamera mit Laserfokus und Phasenerkennung
  • Schnellladung möglich

Nachteile:

  • Single Sim
  • Akku nicht tauschbar
  • Autofocus etwas langsam sein
  • Etwas dick
  • Keine LED für verpasste Anrufe

 

Samsung Galaxy A5 (Model: 2017)

Display: 5,2 Zoll mit 1.080 x 1.920 Pixel Pixel Auflösung
System: 1.900 MHz, 8 Kerne 3,0 GByte Ram, 3.000 mAh Akku-Kapazität, Freier interner Speicher nach Auslieferung: ca. 23 GB
Preis: ca. 250 Euro

Vorteile:

  • gute Auflösung
  • gute Performance
  • Wasser- und Staubgeschützt
  • Schnelles Laden möglich
  • Phasen-Detektor-Autofokus
  • gute Sprachqualität
  • Kamera ok bei gutem Licht
  • scharfes Display
  • Haptik ganz gut
  • Etwas mehr Ram

Nachteile:

  • keine Status-LED
  • Akku nicht wechselbar
  • Keine guten Bilder bei schlechtem Licht
  • Nur 3 Fingerabdrücke lassen sich speichern
  • Display Betrachtungswinkel
  • Hardware-Qualität durchwachsen (es gibt Beschwerden von einigen Benutzern über Funktionsstörungen. Dies könnten jedoch Einzelfälle sein.

 

Schreibe ein Kommentar