Muss man wissen

Fruchtfliegen loswerden – Das beste Mittel

Jetzt in 24 Sekunden erklärt, wie man Fruchtfliegen mit diesem einfachen Hausmittel loswerden kann.

Das beste Mittel gegen Fruchtfliegen ist eine Kombination:

In Baumärkten und manchmal auch in größeren Supermärkten gibt es klebrige Fruchtfliegenfallen. Die Klebestreifen kann man am Fenster oder an einem Nagel anbringen, wo die Fliegen dann festkleben bleiben.
Siehe Bild: FruchtfliegenfalleHängen Sie klebende Fruchtfliegenstreifen auf und warten Sie bis sich einige Fliegen daran sammeln.

Die restlichen Fliegen, die sich in der Küche aufhalten (z. B. auf Möbeln) dann 2 bis 3 mal täglich wegsaugen.

Zusätzlich kann man auch eine Fliegenfalleschüssel aufstellen: 

  1.  Stelle eine große Müsli-Schüssel auf.
  2. Fülle Sie zu einem drittel mit Wasser.
  3. Dann gibst du einen Tropfen Spülmittel hinzu.
  4. Danach gibst du einen Teelöffel Honig und einen Teelöffel Essig hinzu.
  5. Das verrührst du gut.
  6. Dann gibst du noch zwei bis 3 kleine Stückchen Bananne oder Apfel hinzu.  Diese sollten unter der Wasserlinie sein.
  7. Falls die Fliegen doch wieder rausfliegen, kannst du gerne die Müsslischüssel mit einer Frischhaltefolie bedecken und mehrere kleine Löcher mit einem Kugelschreiber reinmachen.

Fertig ist die Falle. Die Fliegen werden von dem Duft angelockt und anstatt dass die Oberflächenspannung die Fliegen über dem Wasser hält, saufen die Fliegen einfach ab. Der Grund dafür ist das Spülmittel, welches die Oberflächenspannung auflöst.

Zusätzlich kann man auch ein Schüssel mit in Wasser aufgelösten Süßstoff Erythrit aufstellen. Erythrit gehört zu den Zuckeralkoholen und lockt die Fruchtfliegen an. Nach dem Verzehr sterben diese Fliegen.

Auch wichtig, damit erst keine Fruchtfliegen entstehen: Den Müll häufiger wechseln, da dort die Brutstätte der Fruchtfliegen ist. Außerdem sollte man die Lebensmittel gut verschließen und so vor dem Zugriff der kleinen Mistviecher schützen.  Eine saubere Küche ist das A und O.

Viel Spaß beim Fliegenfangen!